Landwirtschaft

 

Unsere Landwirtschaft wird biologisch geführt.

Sie unterteilt sich in ca. 60 ha Acker- und ca. 15 ha Wiesenflächen. Unsere Hauptanbausorte ist der Winterroggen, den wir für die Saatbau-Linz vermehren.

 

Nebenbei wird Winterbraugerste für unsere Brauerei angebaut. Weiters bauen wir Dinkel, Buchweizen und Silomais an, sowie unsere Eigensorte den Kefermarkter-Roggen.

 

Auf dem Wirtschaftshof (Lindenhof) befindet sich der gesamte Viehbestand (Ochsen und Kalbinnnen). Wir verwerten und verkaufen einen Teil des Fleisches auch selbst und beliefern unseren Gastronomiebetrieb, die Schlossbrauerei Weinberg.



Forstwirtschaft


Die Forstwirtschaft ist eines unserer großen Standbeine. Auf einer Gesamtfläche von ca. 400 ha wird das Holz des Waldes genutzt. In unserem Forst befinden sich viele unterschiedliche Baumarten, wie z.B. Fichte, Buche, Ahorn. Auf dem nördlicheren, höher gelegenen Teil des Waldbesitzes wächst hauptsächlich Fichtenwald, wir sind jedoch bestrebt durch gezielte Aufforstungsmaßnahmen Laubbäume und tiefwurzelnde Nadelbaumarten verstärkt in die Flora unseres Waldes einzubringen.


Teichwirtschaft

In unseren Aufzuchtteichen ziehen wir Bachforellen, für den Besatz unserer Gewässer, und Regenbogenforellen für den privaten Verkauf und für unserem Gastronomiebetrieb (Schlossbrauerei Weinberg) auf.


Vision - Flussperlmuschel

 

Flussperlmuscheln waren seit jeher ein Bestandteil der heimischen Gewässerfauna, sind jedoch durch starke Verschmutzung der Flüsse in den vergangenen Jahrzehnten beinahe verschwunden.

 

Auf dem Areal der Aufzuchtteiche werden die Muscheln in einem Container unter Frischwasserzufluss  wieder nachgezüchtet.

Das Projekt läuft in Verbindung mit dem Technischen Büro für Gewässerökologie (Wels), beauftragt von der Abteilung für Naturschutz - Land OÖ.


Jagdwirtschaft

Der Jagdausgang auf der Fläche der Gutsverwaltung Weinberg wird intern vergeben und unterliegt den strengen Richtlinien des oberösterreichischen Jagdgesetzes. Wir legen großen Wert auf nachhaltige Hege in unseren Revieren. Ein besonderes Augenmerk haben wir ebenfalls auf einen respektvollen Umgang mit dem Wild nach den waidmännischen Traditionen.



Steinbruch - Florenthein

Das Mühlviertel ist für seinen hochwertigen Granit bekannt.

 

Auf einen Teil unseres Waldbesitzes (Weinbergholz - Süd) baut die Mühlviertler-Schotterindustrie seit 2009 Material vorwiegend für die Schottererzeugung ab.